Liebst du dich selbst?

Einige werden vermutlich über diese Überschrift schmunzeln und denken wie egoistisch das doch ist. Doch bevor ihr wegklickt, lest die ersten 15 Zeilen und gebt ihnen eine Chance… IMG_3991-1

Einfach mal etwas für sich selbst tun. Wann habt ihr das das letzte Mal getan? Schon lange her? Dann wird’s jetzt aber wirklich Zeit! Und dabei ist das gar nicht schwer. Nehmt euch einfach ein bisschen Zeit für euch, ob es 10 Minuten, 30 Minuten oder gar 1 Stunde ist. Ganz egal, nehmt euch so viel Zeit wie ihr einrichten könnt und lasst es euch selbst einfach mal gut gehen! Immer muss man funktionieren, und ich kenne das von mir selbst, dass man alles immer möglichst zu Jedermann Zufriedenheit machen möchte. Das funktioniert allerdings nur in der Theorie. Es sind auch immer erst die Anderen dran, bevor man an sich selbst denkt und sich etwas gönnt. Warum ist das eigentlich so? Schließlich ist man selbst doch die wichtigste Person. Leider hat man schon als Kind immer gehört, dass man sich selbst nicht so wichtig nehmen soll. Dabei ist es doch eigentlich das Wichtigste, dass man sich selbst gut fühlt und sich selbst liebt. Denn nur wer sich selbst liebt, kann die Liebe an Andere weitergeben. Und das wollen wir doch, unsere Liebe weitergeben. Ob an unseren Partner, unsere Familie, unsere Freunde oder einfach nur an unsere Mitmenschen, denen wir Tag ein Tag aus begegnen. Ich versuche jeden Tag etwas für mich zu tun. Manchmal beginne ich damit schon am Morgen, wenn ich weiß, dass der Tag hektisch wird. Dann nehme ich mir nach dem Aufstehen 15 Minuten Zeit, um ganz in Ruhe meinen Kaffee zu trinken. In dieser Zeit stört mich niemand und ich kann meinen Gedanken hinterherhängen. Wenn ich mit dem Fahrrad zur Arbeit fahre und schönes Wetter ist, nehme ich mir auf dem Heimweg die Zeit und setze mich für einen Moment an die Isar und genieße die Sonne. Was nebenbei auch als Verschnaufpause geeignet ist, der Weg mit dem Rad ist nämlich ein Stück… Zu Hause angekommen, verziehe ich mich unglaublich gerne auf den Balkon und widme meine Aufmerksamkeit ganz den Geräuschen um mich herum. Manchmal setze oder lege ich mich auch einfach nur auf meine Yogamatte und konzentriere mich auf meinen Atem. Wie ihr seht, sind es Kleinigkeiten die man wunderbar in den Alltag einbauen kann. Schnell werdet ihr merken, dass ihr unglaublich viel Energie durch solche Momente bekommt. Diese Zeit für mich selbst tut mir unheimlich gut und gibt mir jedes mal wieder neue Kraft, was zu positiven Veränderungen führt. IMG_3989-1 Ich hoffe ich konnte euch ein bisschen inspirieren etwas für euch selbst zu tun! Probiert es doch einfach mal aus. Gerade jetzt, wo es wieder ruhiger wird und die Tage kürzer werden, kann man die Zeit für sich selbst nutzen! Auf welche Art und Weise gönnt ihr euch etwas? Habt ihr Tipps? Hinterlasst diese doch einfach bei den Kommentaren. Ich freue mich darauf!

Advertisements